Willkommen  bei Briards "le roi de mon coeur"

                                                                                                                                                                                                   Erneuert in Mai 2020

Gästebuch

Thomas Schmitz
30.06.2020 21:44:23
Liebe Joanna,

die Nacht von Sonntag auf Montag wird meine ganze Familie nie mehr vergessen. Vielen lieben Dank für deine Bilder, Videos, Nachrichten, Hinweise usw......
Wir freuen uns riesig auf unser gemeinsames Treffen.
Gruß
Familie Schmitz
Familie Schmitz
06.06.2020 21:16:21
Liebe Jonna, es war ein super schönes Gefühl wieder Briards zu kuscheln. Vielen Dank für tolle und interessante 2 Stunden bei dir zu Hause. Wir sind sehr gespannt wie es weiter geht und freuen uns auf die weitere gemeinsame Zeit mit dir.

Liebe Grüße aus dem Ruhrpott
Familie Schmitz
Ulrike Smilla Zimmermann
05.06.2020 12:59:18
Liebe Joanna, meine Reise, die mich u.a. bei dir im schönen Sauerland vorbeiführte, war ohnehin aufregend. Das Sahnehäubchen des Tages war dann aber der Besuch bei dir und bei euch. Zunächst galt mein Besuch meinem Interesse an deinen Welpen, den "G-Babys". Bekommen habe ich aber viel mehr -nämlich eine Ahnung von der Philosophie, die hinter dem steht, was du mit deinen Tieren tust und lebst. Insofern hat mein Besuch bei dir und bei euch in mir etwas zum Schwingen gebracht, was sich richtig und stimmig anfühlt und damit wurden einige Gedanken und Überlegungen in mir wieder aus ihrem Schneewittchenschlaf geholt!
Wer glaubt, in dir eine bloße Züchterin und "Welpenverkä­uferin" vorzufinden, der irrt. Vielmehr scheint dein Tun und Leben mit den Tieren nicht nur im Zeichen einer ausgeprägten Tierliebe zu stehen, sondern vor allem mit dem dafür unerlässlichen Respekt vor dem Tier und dem, was das Tier von sich aus ist.
Ein Hund versteht sicher eine ganze Menge von dem, was seinen Mensch gewordenen Rudelführer ausmacht und in welcher Stimmung er sich befindet. Er versteht es auf SEINE Weise, mit seinen Instinkten. Daher sollten wir als Mensch kraft unseres Verstandes auch versuchen, unseren Hund als Hund zu verstehen. Ein Hund "tickt" als Hund. Der berühmt-berüchtigte Hundeblick zum Beispiel vermag so Einiges in mir auszulösen. Aber wie oft liege ich mit dem, was ich in diesen Blick hineinlege, wohl einfach ein bisschen oder sogar vollkommen daneben? Möglicherweise bin ich in einem solchen Moment bis oben angefüllt an Liebe zu meinem (Hunde)tier. Möglicherweise geht diese überschwängliche Emotion aber zu Lasten meines Respektes und meines Verständnisses gegenüber dem, wer oder was da vor mir sitzt und mich auf genau diese Weise anblickt. Und der Hundeblick ist ja nur eines von diversen Verhaltensweisen, um die es tagein, tagaus geht.
Liebe Joanna, hab ganz herzlichen Dank für diese nachhaltigen Wiedererwecker wichtiger Überlegungen!!
In Vorfreude auf die nächsten Male!!
Ulrike aus KA


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!